Drehfügemodule

ModulDatenblattPDF
URFMdownloaddownload

Für besonders anspruchsvolle Anwendungen

Das Universelle Rotations-Fügemodul (URFM) ist für besonders anspruchsvolle Anwendungen konzipiert, bei denen gleichzeitig Axial- und Rotationskräfte aufgebracht und überwacht werden müssen. Die Linear- und Drehbewegungen werden über zwei unabhängige Achsen gesteuert und durch die integrierte PROMESS Software überwacht. Es können Kurven der Kraft-Weg- und Drehmoment-Winkel-Verläufe erzeugt, überwacht und gespeichert werden.

Die Einheiten sind sehr kompakt und daher einfach in bestehende Systeme zu integrieren. Durch die mechanische Integration der Rotationsachse in die Axialachse gelingt ein extrem schlankes Design. Gegenüber einer konventionellen Lösung, bei der die Dreheinheit in der Regel am Stempelende angebunden ist und so relativ groß aufbaut, bewegt sich bei der URFM axial und rotatorisch nur der schlanke Stempel. Für den Einsatz in beengten Umgebungen (z.B. Aufgabestellungen in Getriebegehäusen) ist die URFM daher ideal geeignet. 

Im Vergleich zu herkömmlichen Linear-Rotations-Systemen mit komplexer Bauweise und Steuerung ist das URFM als komplettes System sofort einsetzbar.

Leistungsumfang:

  • Positionieren in beide Richtungen und drehen
  • Alle Bewegungen unabhängig voneinander ausführbar
  • Programmieren lassen sich: Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung,  Winkelposition, Winkelgeschwindigkeit, Drehbeschleunigung, relative und absolute Obergrenzen
  • Programmauswahl: Pressen auf Position, Drehen auf Winkel/Position, Fügen auf Kraft, Drehen auf Moment
  • Kompaktes Design

Aufbau der Mechanik

Die Universellen Rotations-Fügemodule sind kompakt gebaut und besteht aus einer robusten Fügemechanik mit integrierter Drehmomenteinheit auf Basis von AC-Servoantrieben. Im System ist sowohl die Kraft- als auch die Momentmessung integriert. Die Einheit besteht aus den folgenden Komponenten:


  • Gehäuse aus robusten Stahl
  • Frei programmierbare NC-Achsen
  • AC-Servomotoren
  • Getriebe
  • Drehmomentaufnehmer
  • Kraftaufnehmer
  • Verstärker

 

 

 

Aufbau der Steuerung

Angesteuert werden die Achsen über zwei Leistungsverstärker mit integriertem NC-Modul. Der eingebaute Risk-Prozessor koordiniert die Einheiten und lässt sich über einen handelsüblichen PC programmieren und komfortabel bedienen. Die Datenaufnahme erfolgt realtime, so dass die Mess- und Prozessergebnisse unverzüglich ausgewertet und an die übergeordnete SPS Steuerung übergeben werden können. Die Ergebnisse lassen sich am Bildschirm darstellen und per Hüllkurven- und/oder Fenstertechnik überwachen. Qualitätssicherungsdaten können über das Datenbank Plugin gespeichert und jederzeit wieder genutzt werden.

Pluspunkte der Steuerung

  • Kompakte Steuerung im Leistungsverstärker
  • Feldbusse als Steckmodul optional erweiterbar
  • PLe für STO standardmäßig integriert
  • Keine externe Auswerteeinheit notwendig
  • Kein zusätzlicher Verkabelungsaufwand
  • Datenauswertung realtime direkt im Leistungsverstärker

Induitiv und flexibel

Unsere Einheiten werden standardmäßig mit der Programmiersoftware UFM V5.xx ausgeliefert. Sie ist intuitiv zu bedienen und erfordert keinerlei SPS Kenntnisse. Mit ihr lassen sich sowohl einfache, als auch anspruchsvolle Fügeprozesse umsetzen.

Die integrierte Benutzerverwaltung mit verschiedenen Zugriffsleveln und Logfunktion sorgt für eine umfassende Prozesssicherheit. Es ist sowohl eine integrierte Benutzerverwaltung realisierbar, als auch eine Anbindung an eine übergeordnete Rechteverwaltung über eine .Net Schnittstelle oder Feldbus (z.B. Euchner EKS-System).

Über die transparente und übersichtliche Programmoberfläche ist in kürzester Zeit ein Programm erstellt. Die erweiterte Datenbank unterstützt die serverbasierten Systeme MS SQL, Oracle und Access.

Pluspunkte der Software:

  • Fügen auf Position, Fügen auf Kraft, Fügen auf externe Signale (z.B. analoge oder TTL Signale)
  • Kraft und Geschwindigkeit lassen sich während des Fügevorgangs individuell programmieren
  • Mit Variablen lassen sich beliebige Sollwerte übergeben, via SPS Berechnungen ausführen und Zähler generieren
  • 100% Qualitätskontrolle durch Fenster- und / oder Hüllkurventechnik
  • 100% Prozessdokumentation durch moderne Datenbankstruktur
  • 100% Prozessanalyse durch standardisierte Schnittstelle zu QS-STAT (optional), alternativ zur Prozessdatenmanagement Software IPM(optional) – beliebig erweiterbar über .Net-Schnittstelle
  • Triggerfunktion für anspruchsvolle Anwendungen
  • Hohe Regelungsgenauigkeit (Minimierung des Überschwingens in Regelungsprozessen)
  • Darstellung von zwei Kurven in einem Diagramm
  • Schnellausdruck eines Kurvenreports (Screenshot)

 

 

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • Voll programmierbare Achsen
  • Integrierter Kraftaufnehmer
  • Integrierter Drehmomentaufnehmer
  • PROMESS Software UFM V5xxx
  • Kabel
  • Antriebe
  • Elektronik
Kontaktaufnahme

Weitere Produkte